Wir beraten, begleiten, befähigen
Menschen und Organisationen
auf dem Weg
zur Zukunft der Arbeit

Die Manu­fak­tur für Ihre Unternehmens­entwicklung

Die Her­aus­for­de­run­gen in der Arbeits­welt sind heute so indi­vi­du­ell, wie die Unter­neh­men selbst und die Men­schen, die darin wirken. Ob Sie Ihr Unter­neh­men agiler auf­stel­len, Füh­rungs­kom­pe­ten­zen wei­ter­ent­wi­ckeln oder Teams mehr in die Koope­ra­tion bringen wollen – wir unter­stüt­zen Sie als »Spar­rings-Partner« und »Weg­be­glei­ter«. Dabei setzen wir uns inten­siv mit Ihrer indi­vi­du­el­len Situa­tion und Ihren Zielen aus­ein­an­der und ent­wi­ckeln gemein­sam pass­ge­naue Lösun­gen.

Schön, dass Sie hier sind. Herz­lich will­kom­men bei k.brio!

WIR SIND FÜR SIE DA!

Die Corona-Krise ist das Thema, das uns alle betrifft, uns alle beschäf­tigt, uns alle berührt. Die Krise fordert uns in einem nicht bekann­ten Maße; sowohl in sach­li­cher als auch in emo­tio­na­ler Hin­sicht. Jeder Tag ist ein wei­te­rer Stress­test für Men­schen und Orga­ni­sa­tio­nen. Wir möchten Sie in dieser Situa­tion unter­stüt­zen, denn gemein­sam können wir diese außer­or­dent­li­che Krise am besten bewäl­ti­gen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir bespre­chen gemein­sam die Situa­tion:

  • Kos­ten­lo­sen Erst­be­ra­tungs­ter­min online buchen!
  • Hotline: +49 421 460466–0
  • E-Mail:

Als Ad-hoc-Unter­stüt­zung stellen wir Ihnen kos­ten­lose Infor­ma­tio­nen und Hilfe-Videos zur Ver­fü­gung. Diese finden Sie im fol­gen­den Abschnitt.

Journal

Psy­chisch gesund durch die Krise – fünf nütz­li­che Tipps im Video
24. März 2020

Die Corona-Pan­­­de­­­mie stellt Gesell­schaft, Unter­neh­men, Fami­lien und jedes Indi­vi­duum vor neue Her­aus­for­de­run­gen, die es zu meis­tern gilt. Aus unserer 20-jäh­­­ri­gen Erfah­rung in der Beglei­tung von Men­schen, Teams und Unter­neh­men wollen wir Sie in der Bewäl­ti­gung der Situa­tion mit all unserem Wissen, Können und unseren Erfah­run­gen unter­stüt­zen.

Pro­duk­tiv im Home­of­fice – sechs nütz­li­che Tipps im Video
20. März 2020

Viele Unter­neh­men schi­cken ihre Mit­ar­bei­ten­den auf­grund der Corona-Krise ins Home­of­fice und statten sie mit Remote-Technik aus. Feh­lende oder erschwerte Kom­mu­ni­ka­tion und die eigene Arbeits­or­ga­ni­sa­tion sind die größten Her­aus­for­de­run­gen beim Arbei­ten in örtlich ver­teil­ten Teams.

Arbei­ten und Führen in Kri­sen­zei­ten – Sechs Tipps, die helfen können!
16. März 2020

Die Corona-Krise fordert jetzt das ein, was unter den Begrif­fen „New Work“ und „Agi­li­tät“ seit Monaten ange­strengt wird: Fle­xi­bi­li­tät, Selbst­ver­ant­wor­tung und neue Formen der Zusam­men­ar­beit.

Unsere Tätigkeits­bereiche

Die Menschen, die sich für einen gemeinsamen Zweck verbinden.

Ideen und Werkzeuge für bessere Führungsarbeit

Entwicklung und Coaching für Spitzenteams

Raum und Impulse für die Persönlichkeitsentwicklung

Fähigkeiten für bessere Zusammenarbeit auf allen Ebenen

Menschen und Organisation

Die Organisation, die den Zweck und die Menschen bestmöglich unterstützt.

Standortbestimmung und Beoachtung der Unternehmenskultur

Dyna­mi­kro­buste Organisations­architekturen für die Neue Arbeits­welt

Agile Strukturen und Praktiken für mehr Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit

(Wieder)Entdeckung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit

Erfolgs­ge­schich­ten

Seit fast 20 Jahren schen­ken uns Kunden unter­schied­lichs­ter Bran­chen und Größen ihr Ver­trauen.
Damit Sie einen ersten Ein­druck von unserer Arbeit bekom­men, stöbern Sie gerne ein wenig in unseren Erfolgs­ge­schich­ten.

Was wir von Ihnen brau­chen: Neugier, Mut und Ver­trauen

Neugier auf inno­va­tive und unge­wöhn­li­che Ideen und Her­an­ge­hens­wei­sen. Wenn Sie jeman­den brau­chen, der fertige Pläne umsetzt, sind wir nicht die Rich­ti­gen.

Mut zum Risiko und die Bereit­schaft, die eigene Kom­fort­zone zu ver­las­sen. Sonst bekom­men Sie nur das, was Sie jetzt schon haben.

Ver­trauen in Ihre Mit­ar­bei­ter und in uns. Wir wissen, Ver­trauen kann man nicht ein­for­dern. Wir brau­chen nur einen Vor­schuss und die Mög­lich­keit, wirksam zu werden.

Wie sich das anfühlt? Spre­chen Sie am besten mit jeman­dem, der schon mit uns zusam­men gear­bei­tet hat. Wir stellen gerne einen Kontakt her.

Coa­ching-Ausbildung für Führungs­kräfte

Eine Frage der Haltung

Die Beglei­tung von Men­schen in ihrer per­sön­li­chen Ent­wick­lung ist heute eine wich­tige Füh­rungs­auf­gabe. Sie sind als Coach gefor­dert! Dafür gibt es eine Viel­zahl an bewähr­ten Metho­den und Tech­ni­ken.

Doch wirk­lich gut und wirksam werden Sie als Coach nur mit einer auf­rich­tig huma­nis­ti­schen Grund­hal­tung und einem echten Inter­esse an Ihrem Gegen­über. Das müssen Sie mit­brin­gen. Den Rest lernen Sie bei uns.

Mehr Infor­ma­tio­nen

Teil­neh­mer­stim­men

Wenn Sie wissen möchten, welche Ver­än­de­run­gen und Erfah­run­gen unsere Teil­neh­mer in der »k.brio Coa­ching-Ausbildung für Führungs­kräfte« gesam­melt haben, dann schauen Sie sich dieses Video an.

Jetzt anmel­den!

k.brio campus – Offene Trai­nings & Semi­nare in Bremen

Das Trai­ning als Raum zur Ent­wick­lung

Wir ver­ste­hen Trai­nings als einen wert­vol­len Raum, der Ihnen die Mög­lich­keit gibt, Neues aus­zu­pro­bie­ren, sich selbst zu reflek­tie­ren, Feed­back zu erhal­ten und sich über span­nende Inhalte inspi­rie­ren zu lassen. Es gelingt uns in kurzer Zeit, eine ver­trau­ens­volle Atmo­sphäre zu gestal­ten. Für uns ist das die Basis, um sich auf Neues ein­zu­las­sen.

Wir ziehen den Dialog auf Augen­höhe dem Vortrag vor. Theorie ist für uns nur wichtig, wenn sie bei der Ent­wick­lung von Lösun­gen für die Praxis hilft. Die kon­krete Rele­vanz von Inhal­ten für die Teil­neh­mer hat immer Vorrang vor dem Seminar-Skript. Metho­den­viel­falt und unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven sind uns wich­ti­ger als die Menge an ver­mit­tel­tem Inhalt.

Unsere Erfah­rung aus über 10.000 Inhouse-Trai­nings – jetzt als offene Semi­nare für alle.

Im k.brio campus finden Sie eine Viel­zahl an Trai­nings, die Sie in Ihrer per­sön­li­chen Ent­wick­lung nach­hal­tig stärken. Falls Ihr Wunsch­se­mi­nar noch nicht dabei ist, suchen Sie gerne das Gespräch mit uns. Wir erwei­tern unser Angebot fort­lau­fend. Ihre Ansprech­part­ne­rin: Rebecca Martini · 0421 460466–30 ·

Aktu­el­les

Journal

Psy­chisch gesund durch die Krise – fünf nütz­li­che Tipps im Video
24. März 2020

Die Corona-Pan­­­de­­­mie stellt Gesell­schaft, Unter­neh­men, Fami­lien und jedes Indi­vi­duum vor neue Her­aus­for­de­run­gen, die es zu meis­tern gilt. Aus unserer 20-jäh­­­ri­gen Erfah­rung in der Beglei­tung von Men­schen, Teams und Unter­neh­men wollen wir Sie in der Bewäl­ti­gung der Situa­tion mit all unserem Wissen, Können und unseren Erfah­run­gen unter­stüt­zen.

Pro­duk­tiv im Home­of­fice – sechs nütz­li­che Tipps im Video
20. März 2020

Viele Unter­neh­men schi­cken ihre Mit­ar­bei­ten­den auf­grund der Corona-Krise ins Home­of­fice und statten sie mit Remote-Technik aus. Feh­lende oder erschwerte Kom­mu­ni­ka­tion und die eigene Arbeits­or­ga­ni­sa­tion sind die größten Her­aus­for­de­run­gen beim Arbei­ten in örtlich ver­teil­ten Teams.

Twitter

Wir wün­schen uns immer, dass Chefs mehr Ver­trauen. Das ist genauso nach­voll­zieh­bar wie unprag­ma­tisch.
Ich emp­fehle aus prag­ma­ti­schen Gründen etwas anderes. #organisations­entwicklung #führung

Seine Mit­ar­bei­ten­den anzu­schreien ist die ehr­lichste Form der Inkom­pe­tenz.

Oft ist das auch der Anfang vom Ende einer Füh­rungs­kraft. Denn solche Vor­fälle lagern sich im kol­lek­ti­ven Gedächt­nis eines Unter­neh­mens ab und werden selbst Jahre später noch von Kopf zu Kopf gereicht.

k.brio campus

Lotsen für die Neue Wirtschaft
Lotsen für die Neue Wirt­schaft
Start: noch offen

Werde zum Vor­den­ker, Bot­schaf­ter und Weg­be­rei­ter der »Neuen Arbeit« in Deinem Unter­neh­men.

Boxen­stopp für erfah­rene Führungs­kräfte
Start: noch offen

Das Füh­rungs­kräf­te­trai­ning für erfah­rene Führungs­kräfte

k.brio unter­wegs

intrinsify.meetups · Bremen
Wir sind regel­mä­ßig zu Gast bei den intrinsify.meetups in Bremen.

BUSINESS-SPRING · Bremen
»Führung in der moder­nen Arbeits­welt« Impuls­vor­trag von Petra Krieg­hoff & Jörg Stahl