Füh­rungs­kom­pe­ten­zen

Die Arbeits­wel­ten ver­än­dern sich, und damit auch das Ver­ständ­nis von Führung

Eine Unter­neh­mensum­welt, die durch Unsi­cher­heit, Vola­ti­li­tät und Dynamik gekenn­zeich­net ist, braucht leis­tungs­fä­hige Teams, die mit sich ständig ver­än­der­ten Markt­si­tua­tio­nen umgehen und inno­va­tiv und kun­den­zen­triert agieren können. Je dyna­mi­scher und kom­ple­xer die Umwel­ten werden, in denen sich Orga­ni­sa­tio­nen bewegen, desto weniger ist eine einzige zen­trale Füh­rungs­kraft in der Lage, allein sinn­voll eine Rich­tung vor­zu­ge­ben und Ent­schei­dun­gen zu treffen.

Führung ist kein Pri­vi­leg, sondern eine fun­da­men­tal wich­tige Funk­tion jeder Orga­ni­sa­tion

Oft wird uns die Frage gestellt: Wie moti­viere ich meine Mit­ar­bei­ter dazu, mehr Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men und eigen­ver­ant­wort­li­cher zu handeln?

Dahin­ter steckt ein Denk­feh­ler. Mit­ar­bei­ter, oder tref­fen­der: erwach­sene Men­schen, sind keine defi­zi­tä­ren Wesen die moti­viert, ent­wi­ckelt, an die Hand genom­men oder ins Boot geholt werden müssen. Men­schen ver­hal­ten sind bereits eigen­ver­ant­wort­lich und sind grund­sätz­lich moti­viert. Sie helfen sich gegen­sei­tig, machen sich Gedan­ken um Freunde und Kol­le­gen, kümmern sich um ihre Fami­lien, enga­gie­ren sich im Sport­ver­ein oder sind ehren­amt­lich aktiv. Men­schen treffen ständig und voll­kom­men eigen­stän­dig Ent­schei­dun­gen und über­neh­men Ver­ant­wor­tung.

Weg vom sollen – hin zum wollen, können und dürfen

Die Ent­schei­dende Frage ist: Was kann und muss Führung leisten, damit Men­schen in Orga­ni­sa­tio­nen gemein­sam pro­duk­tiv werden wollen, können und dürfen? Moderne Führung bedeu­tet, einen geeig­ne­ten Rahmen zur Ver­fü­gung zu stellen, Prin­zi­pien der Zusam­men­ar­beit zu defi­nie­ren und Men­schen zu befä­hi­gen, wirksam zu werden und ihre Poten­tiale zu ent­fal­ten.

Füh­rungs­ar­beit statt Füh­rungs­po­si­tion

Wirk­same Führung ist heute unheim­lich facet­ten­reich, anspruchs­voll und erfor­dert ganz unter­schied­li­che Kom­pe­ten­zen und Füh­rungs­ar­beit in zum Teil sehr ver­schie­de­nen Rollen. Als Mode­ra­tor, Netz­wer­ker und Coach sind andere Fähig­kei­ten gefragt, als in der Rolle des Orga­ni­sa­tors, des Stra­te­gen oder des Fach­ex­per­ten. Ein echter „Macher“ hat eben oft andere Fähig­kei­ten und oft auch eine andere Per­sön­lich­keit, als ein Sinn­ver­mitt­ler und Visio­när. Führung ist in diesem Sinne keine »höher­wer­tige Leis­tung« in einer zen­tra­li­sier­ten Posi­tion, sondern eine wich­tige Aufgabe, die ganz unter­schied­li­che Talente erfor­dert.

Wir bei k.brio sind als Berater, Trainer und Coaches stark darin, gemein­sam mit Ihnen Ihre indi­vi­du­el­len Füh­rungs­an­for­de­run­gen zu erar­bei­ten, wesent­li­che Prin­zi­pien guter Führung mit Ihnen zu defi­nie­ren und Sie und Ihre Kol­le­gen zu befä­hi­gen, wirksam und pro­duk­tiv mit- und für­ein­an­der zu arbei­ten.

Kontakt

Petra Krieg­hoff
+49 421 460466–20
Zum Profil

Führung ist kein Privileg, sondern eine Dienstleistung.

Sie stellt den Rahmen zur Verfügung, in dem Menschen motiviert und produktiv miteinander arbeiten.

Unsere Spielfelder

k.brio Icon Lupe Mensch

Füh­rungs­an­for­de­run­gen

Gemein­sam ermit­teln wir die aktu­el­len und zukünf­ti­gen Anfor­de­run­gen an Führung in Ihrem Unter­neh­men. Das Modell der k.brio Füh­rungs­rol­len unter­stützt dabei, die kon­kre­ten Bedarfe an Führung für jeden Ein­zel­nen, ein Team, einen Bereich oder die gesamte Orga­ni­sa­tion zu ermit­teln und prak­tisch umzu­set­zen.

Die Klar­heit, welche Talente und Fähig­kei­ten eine Füh­rungs­auf­gabe erfor­dert, um best­mög­lich erfüllt zu werden, schafft ein hohes Maß an Ori­en­tie­rung. Sowohl für die Auswahl neuer Mit­ar­bei­ter, die Zusam­men­stel­lung eines Teams, als auch für die Beset­zung neuer Rollen in der Orga­ni­sa­tion.

k.brio Icon Prinzip

Füh­rungs­prin­zi­pien

Füh­rungs­kul­tur zeigt sich in den Ver­hal­tens­wei­sen, der Kom­mu­ni­ka­tion und der unge­schrie­be­nen Gesetze, die in der Orga­ni­sa­tion gelten. Wird offen über Pro­bleme gespro­chen? Wen muss ich fragen, wenn ich etwas Neues umset­zen möchte? Sicht man nach Lösun­gen oder nach Schul­di­gen?

Füh­rungs­prin­zi­pien bilden einen gemein­sa­men Ori­en­tie­rungs­rah­men, ohne die Indi­vi­dua­li­tät des Ein­zel­nen ein­zu­schrän­ken. In ihnen finden die Wert­vor­stel­lun­gen aller Betei­lig­ten ihren Aus­druck. Füh­rungs­prin­zi­pien setzen Leit­plan­ken, schaf­fen Klar­heit bei der täg­li­chen Arbeit und lassen gleich­zei­tig den Frei­raum, kreativ und intel­li­gent mit Über­ra­schun­gen umzu­ge­hen.

k.brio Icon Werkzeugkoffer

Füh­rungs­kom­pe­ten­zen

Neue Her­aus­for­de­run­gen in der Führung erfor­dern das Stärken der per­sön­li­chen Talente und das Ent­wi­ckeln neuer Fähig­kei­ten. Wir kon­zi­pie­ren Qua­li­fi­zie­rungs­maß­nah­men pass­ge­nau zu  den  Anfor­de­run­gen Ihrer Orga­ni­sa­tion. Von Lea­dership-Pro­gram­men bis hin zu Impuls-Trai­nings, natio­nal und inter­na­tio­nal.

Ent­wick­lung findet dabei immer auf zwei Ebenen statt: Wir ver­mit­teln kon­krete Werk­zeuge und Tech­ni­ken für den Füh­rungs­all­tag und setzen gezielte Impulse, die Sie in Ihrer Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung stärken.

Aber wir können auch anders: Neben den Trai­nings beglei­ten wir Sie vor Ort in Ihrer Praxis. Wir nutzen dabei unter­schied­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Refle­xi­ons­for­mate, beob­ach­ten, geben Feed­back und ent­wi­ckeln mit Ihnen neue Hand­lungs­op­tio­nen.

Diese Themen beschäftigen uns

Kommunikation · Feedback · Coaching · Persönlichkeitsentwicklung · Talente · Innovation · Motivation · Selbstführung · Moderation · Agile Projektarbeit

Das erwar­tet Sie in unseren Füh­rungs-Trai­nings

Passgenau Inhalte
Methodische Vielfalt
Lösungen für die Praxis
Konkrete Werkzeuge und Methoden
Petra Krieghoff - k.brio
Dialog auf Augenhöhe
Persönliches Feedback und Raum zur Reflexion
Impulse für Ihre Persönlichkeitsentwicklung
Erfahrungen, die Sie weiterbringen

Ähn­li­che Inhalte