Kompass kali­brie­ren – Lotsen für die neue Wirt­schaft

13. Dezem­ber 2018

Anfang Dezem­ber haben unsere k.brionauten Ole Harders, Arne Schrö­der und Luisa Rölle die Cam­pus­ver­an­stal­tung »Lotsen für die neue Wirt­schaft« mit aus­ge­wähl­ten Part­nern und Freun­den von k.brio durch­ge­führt. Die Teil­neh­men­den kamen mit unter­schied­li­chen Erwar­tun­gen und vor allem mit vielen Fra­ge­zei­chen zu »NEW WORK«.

Was ist das eigent­lich? Und was davon betrifft uns? Wie kann ich es für mich und meine Orga­ni­sa­tion nutzen?

Diese Fragen sollten unter anderem in dieser Ver­an­stal­tung geklärt werden.

Zunächst galt es, eine gemein­same Stand­ort­ana­lyse durch­zu­füh­ren und die Bedeu­tung zuneh­men­der Kom­ple­xi­tät für die Arbeits­welt zu ver­ste­hen. Dabei konnten Mög­lich­kei­ten und Grenzen tra­di­tio­nel­ler Formen der Arbeits­or­ga­ni­sa­tion aus­ge­lo­tet werden und mit Hilfe geeig­ne­ter Denk­werk­zeuge klas­si­sche Mana­ge­­ment-Tools und HR-Instru­­mente auf ihre Aktua­li­tät und Pra­xis­taug­lich­keit über­prüft werden.

Span­nend waren die Fragen: Weg von der Pyra­mide: Aber was denn dann? Wie kann agile Orga­ni­sa­tion ganz konkret aus­se­hen? Wie sollte Arbeit und Zusam­men­ar­beit orga­ni­siert werden, um den Her­aus­for­de­run­gen der »Neuen Wirt­schaft« begeg­nen zu können?

Hierzu gaben Arne Schrö­der und Ole Harders neue Impulse, die im Kreise der Teil­neh­men­den ange­regt dis­ku­tiert worden sind. Berei­chernd waren ins­be­son­dere der bran­chen­über­grei­fende Aus­tausch und die Viel­falt der unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven.

Herz­li­chen Dank an alle Teil­neh­men­den für die Offen­heit, Neu­gierde und die wert­vol­len Bei­träge zu dieser gelun­ge­nen Ver­an­stal­tung. Im neuen Jahr starten wir wieder durch!

Bis dahin,

eure k.brionauten

Kontakt

Ole Harders
+49 421 460466–0
+49 176 21895483
Zum Profil