Klärung statt Kon­flikt

Einen kühlen Kopf im Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­wit­ter bewahren​

Kon­flikte begeg­nen uns immer wieder in unter­schied­lichs­ter Form. Oft spie­geln sie uns bestimmte „zemen­tierte“ Ver­hal­tens­wei­sen zurück. Diese Muster zu erken­nen und auf­zu­bre­chen, neue Lösun­gen und gestal­te­ri­schen Spiel­raum in der Bear­bei­tung von Kon­flik­ten zu ent­wi­ckeln, gibt uns ein hohes Maß an Zufrie­den­heit und Sou­ve­rä­ni­tät im Umgang mit schwie­ri­gen Situa­tio­nen. In diesem Trai­ning stellen wir uns den eigenen Kon­flikt­mus­tern und bear­bei­ten diese. Darüber hinaus unter­stüt­zen wir Sie darin, Kon­flikte noch pro­fes­sio­nel­ler mode­rie­ren zu lernen.

Inhalt

  • All­tags­kon­flikte – lösungs­ori­en­tier­ter Umgang damit
  • Erken­nung per­sön­li­cher Ver­hal­tens­mus­ter und deren Ver­ab­schie­dung
  • Lösungs­ori­en­tiert und kon­struk­tiv: wohin mit den „alten“ Gefüh­len
  • Die Bear­bei­tung unter­schied­lichs­ter Kon­flikt­ar­ten im Coa­ching
  • Die Nutzung von sys­te­mi­schen Struk­tur­auf­stel­lun­gen für die Kon­flikt­be­ar­bei­tung in Orga­ni­sa­tio­nen
  • Media­tion und Mode­ra­tion von Kon­flik­ten
Für diese Ver­an­stal­tung anmel­den

Für diese Ver­an­stal­tung anmel­den

Infos

Datum
08.03.19 bis
09.03.19
Dauer
2 Tage
Ort

Bremen

Teil­neh­mer
max. 8
Kosten

1.487,50 € brutto

Ähn­li­che Inhalte