Kurs auf New Work – Segel setzen auf der k.brio spritz­tour 2018

30. Mai 2018

Woran denken Sie, wenn Sie »agil« hören? An Frau Schmitt, die mit ihren 80 Jahren noch echt agil unter­wegs ist? An Hunde, die gut trai­niert durch einen Par­cours laufen? Oder denken Sie an Ihre Orga­ni­sa­tion, die sich wendig, fle­xi­bel, inno­va­tiv und höchst anpas­sungs­fä­hig durch die neue Arbeits­welt bewegt?

Die Arbeits­welt ver­än­dert sich durch globale Mega­trends grund­le­gend. Alles digital, ver­netzt, ver­wo­ben, volatil, mehr­deu­tig, komplex … »VUKA« eben.

Inwie­fern ist »New Work« eigent­lich »new«? Müssen unsere Orga­ni­sa­tio­nen jetzt auf einmal alle »agil« werden? Und ist das dann schon New Work? Mehr als 60 Kunden und Freunde von k.brio fanden sich zum Thema »Kurs auf New Work« am ver­gan­ge­nen Diens­tag im Fly Deck Teerhof für die k.brio spritz­tour 2018 ein, um neue Impulse zu sammeln und bei einem tollen Blick auf die Bremer Skyline inspi­rie­rende Gesprä­che zu führen.

Mit kleinen Übungen und Bei­spie­len aus dem Spit­zen­sport schärfte unser Kollege Stefan Kloppe den Blick dafür, was es eigent­lich bedeu­tet, agil zu sein. Warum selbst­or­ga­ni­sierte Teams in insta­bi­len Arbeits­wel­ten jede for­melle Hier­ar­chie schla­gen und Agi­li­tät vor allem eine Frage der Kultur ist, das konnten unsere Gäste im Mitmach-Vortrag »Wer plant, irrt genauer« von Arne Schrö­der erfah­ren.

New Work ist jedoch viel mehr, als einfach nur agil zu sein. Neue Arbeit bedeu­tet, viele Grund­an­nah­men und lieb gewon­nene Rou­ti­nen aus der Ver­gan­gen­heit zu hin­ter­fra­gen und neue, sinn­stif­tende Formen der Zusam­men­ar­beit zu eta­blie­ren. Unser Kunde WILLMERKÖSTER Insol­venz­ver­wal­ter gab unseren Gästen einen umfas­sen­den Ein­blick in die Arbeit mit k.brio und zeigte, dass solch ein struk­tu­rel­ler und kul­tu­rel­ler Wandel auch ohne »Big Bang« gelin­gen kann.

Wie das möglich ist und was pas­siert, wenn man als Chef wich­tige Ent­schei­dun­gen in die Hände der Mit­ar­bei­ter gibt, erfah­ren Sie im Inter­view mit WILLMERKÖSTER.

Ganz herz­lich möchten wir uns bei allen Betei­lig­ten für den gelun­ge­nen und stim­mungs­vol­len Abend bedan­ken. Es hat uns wie jedes Jahr wieder viel Spaß berei­tet und wir freuen uns schon jetzt auf die nächste k.brio spritz­tour im Jahr 2019!

In diesem Sinne: Gut gemacht, weiter so.

Ihre k.brionauten

Wollen Sie selbst als Ori­en­tie­rungs­ge­ber, Bot­schaf­ter und Weg­be­rei­ter in Ihrer Orga­ni­sa­tion agieren und Experte und Ansprech­part­ner für die neue Arbeits­welt werden? Dann schauen Sie sich doch einmal unser Angebot »Lotsen für die neue Wirt­schaft« an. Am 14.08.18 startet die Work­sho­preihe, in der wir in fünf ein­tä­gi­gen Modulen Kurs auf New Work nehmen.

Lotsen für die Neue Wirtschaft

Kontakt

Petra Krieg­hoff
+49 421 460466–20
Zum Profil

Ähn­li­che Inhalte